© Stadt Leverkusen

BayArena

Fußballstadion, Multifunktionsarena

Das Stadion des Fußball Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen.


Am 2. August 1958 wurde die heutige BayArena als Ulrich-Haberland-Stadion, benannt nach dem ehemaligen Vorsitzenden der Bayer AG, eingeweiht. Schon 1963, anlässlich der 100-Jahr-Feier der Bayer AG wird die erste Flutlichtanlage installiert. Auf dem Weg zu dem „Schmuckkästchen“ der Bundesliga kam 1986 die komplette und lichtdurchlässige Überdachung, 1996/97 die Südtribüne und 1999 das Lindner Hotel dazu. Der letzte und größte Modernisierungsschritt 2007-2009 ermöglicht heute ein Fassungsvermögen von 30.210 Plätzen und eines der modernsten Stadien der Liga.

2013 wurde dem Wunsch der Heimfans Rechnung getragen, in dem man die Stehplatzkapazität in der „Nordkurve“ von 2.000 auf 3.000 erhöht.

bayarena_Foto_Uwe_Miserius_.jpg

(Fotonachweis(e):Uwe Miserius, Bayer 04 Fußball GmbH)

Bayarena, Abend, Bayarena Flugbild

Bayarena, Abend, Bayarena Flugbild

(Fotonachweis(e):Uwe Miserius, Bayer 04 Fußball GmbH)

Adresse

Bismarckstrasse 122 122-124

51373 Leverkusen