Haaner Sommer

Wie man einer Stadt das Herz erwärmt

Der Haaner Sommer ist seit 2007 ein vorbildliches Beispiel für aktive Innenstadtbelebung und die erfolgreiche Zusammenarbeit von engagierten Bürgern, regionalen Unternehmen, örtlichen Vereinen und der kommunalen Verwaltung. Es begann im Jahr 2007 mit 25 Tonnen Sand und 3 Wochen Programm. 2011 waren es mehr als 150 Tonnen Sand und 7 Wochen Strand am Häusermeer.

Der Haaner Sommer in Zahlen:
51 Tage Sand, Strand, Unterhaltung
6 Tage Auf- und Abbau
156 Tonnen Sand
Strandspielzeug ohne Ende
120 qm überdachte Fläche
370 qm Spiel- und Sportfläche
280 qm Liegefläche mit Liegestühle

Mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Haan organisiert über ein Dutzend Haaner Privatpersonen das Sommerprogramm „am Strand” in der Innenstadt. Die Umsetzung wird durch Spenden örtlicher Unternehmen und dem großen zeitlichen Einsatz vieler Vereinsmitglieder ermöglicht.

Eine Idee schlägt Wellen
Einen „Strand” mitten in der Stadt, allerdings ohne städtische Gelder und sonstige kommerzielle Interessen, zu realisieren, war neu. Das Programm und die hohe Aufenthaltsqualität begeisterte nun schon seit 2007 viele Besucher – zunehmend auch aus Städten der Umgebung.

Haaner Unternehmen zeigen soziale Verantwortung und engagieren sich finanziell. Wie auch viele Haaner Vereine und öffentliche Einrichtungen. Der „Haaner Strand” ist attraktives und beliebtes Forum. Immer mehr Haaner Bürger engagieren sich. Für die allmorgendliche Sandpflege, den täglichen Auf- und Abbau von Liegestühlen und Sonnenschirmen, die Organisation einer Vielzahl kultureller, künstlerischer und sozial-integrativer Momente.

Ein Programm spricht für sich
Nicht nur das vielfältige Bühnenprogramm sorgt für viele Besucher. Täglich wirkt „der Strand” mit seinem sommerlichen Ferien-Flair magnetisch auf viele Bürger. Hier treffen sich Freunde, Kinder, Familien und Geschäftspartner, oder man lernt nette Leute kennen. Von morgens bis abends, jeden Tag.

Sport, Spiel, Erholung und Gespräche, generationsübergreifend. Dorfplatzatmosphäre mitten im Häusermeer: Sandburgen bauen, gemeinsam Lieder singen, Bilder malen, Musikgruppen und Theaterensembles erleben oder Dichterlesungen hören. 7 Wochen Strandleben als Kulturlandschaft. Täglich Ferien am „Haaner Strand“. Urlaub ganz nah…

Der Filmabend
In diesem Jahr ist der Haaner Sommer auch einer der 19 Filmschauplätze in NRW. Am Montag, den 23. Juli 2018 findet auf dem Neuen Markt ein Filmabend mit Rahmenprogramm statt. Gezeigt wird „The Big Sick“, eine romantische Komödie von Michael Showalter, und der Kurzfilm „Zu ihrer eigenen Sicherheit“ von Forian Heinzen-Ziob. Ab 18 Uhr kochen Flüchtlinge für die Besucher am Strand und Comedians machen das Vorspiel im Sand für die Leute in den Liegestühlen und drumherum.

Wir setzen viel in den Sand – ganz nach Plan
Für die vielfältigen organisatorischen Arbeiten und als Ansprechpartner für finanzielle Unterstützer, Behörden und Vereine hat sich am 22.04.2009 der Haaner Sommer e.V. gegründet. Alle ordnungsrechtlichen Auflagen werden in enger Abstimmung mit dem Ordnungsamt, der Feuerwehr, dem Betriebshof und den Strom- und Wasserlieferanten geklärt. Die Gemeinnützigkeit für den Verein ist erteilt. Zweck ist die Förderung des kulturellen Angebotes in der Haaner Innenstadt, um insbesondere Kindern mit ihren Eltern – überwiegend in der Sommerferienzeit – ein attraktives Freizeitangebot zu bieten. Das Angebot ist für alle Besucher kostenfrei. Das Freizeit- und Kulturangebot wird durch das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder organisiert. Der Verein ist konfessionell und politisch neutral.

07. Juli - 25. August 2018

Veranstalter

Haaner Sommer e.V.
NeuerMarkt
42781 Haan

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Es wurden leider keine Events gefunden.