Parknächte - das neue Lichtkunstfest in Schloss Dyck

Vom 1. bis 10. September 2017 verwandeln sich mit Einbruch der Dunkelheit Park und Schloss in eine wunderbare Lichterwelt.

Die Parknächte sind die Fortsetzung der beliebten illumina.

Das neue Konzept setzt auf abwechslungsreiche Lichtinszenierungen und erstmalig 3D-Videomappings.
Als neuer Produzent wurde der gebürtige Mönchengladbacher Richard Röhrhoff gewonnen, der erfolgreich das Festungsleuchten in Koblenz und das Essen Light Festival durchführt. Röhrhoff inszeniert selbst, arbeitet aber auch mit nationalen und internationalen Lichtkünstlern zusammen. So wird auf der Orangerie-Halbinsel ein Licht-Baum des renommierten französischen Künstlers Philippe Morvan zu sehen sein.

Am Schloss werden moderne 3D-Mappings die Besucher zum Staunen bringen. 

Im Park setzen die Macher auf eine Mischung aus Naturinszenierung, Lichtshow und tollen Bildern. So sind eine blaue Allee und eine Allee des Feuers geplant. Es spricht der Baum und interaktiv wird es beim "Baum der Wünsche". Dort können sich die Besucher einen Moment wünschen. Highlight wird eine spektakuläre Lichtshow auf der großen Parkwiese.

Veranstalter

Stiftung Schloss Dyck
Schloss Dyck
41363 Jüchen

Weitere Informationen