LiteraturHerbst Rhein-Erft

LiteraturHerbst Rhein-Erft 2018: "Was wirklich zählt"

Der Rhein-Erft-Kreis veranstaltet in Kooperation mit allen Städten des Kreisgebietes sowie weiteren Veranstaltern, wie der Gold-Kraemer-Stiftung (barrierefreie Lesungen), dem LVR und dem Autorenkreis Rhein-Erft Literaturveranstaltungen in der gesamten Region - teilweise an ungewöhnlichen Orten. Jährlich wechselt das Thema zur Veranstaltungsreihe. 2018 lautet das Thema "Was wirklich zählt", welches rund 20 Einzelveranstaltungen ziert.

In der Vergangenheit waren Autoren wie Günter Wallraff, Elke Heidenreich, Günter Lamprecht, Walter Sittler oder Petra Hammesfahr u.v.m. zu Gast beim LiteraturHerbst.

Am Freitag, den 31.08.2018 geht es los im Literaturforum Frechen-Königsdorf mit der Preisverleihung des Jugendförderpreises, anschließend refereriert Autor Frank Überall aus seinem Buch "Es ist untersagt... - Von Verboten und der Freiheit des Wortes" im Evangelischen Gemeindehaus.

Christine Westermann fragt sich am Donnerstag, den 13.09.2018, in der STADT.BIBLIOTHEK.BERGHEIM "Manchmal ist es federleicht - Kann man Abschiednehmen lernen?".

Am Sonntag, 23.09.2018, findet eine Lesung - "Ali & Anton - wir sind doch alle gleich" - für Kinder und Eltern mit Ahmet Özdemier in der Gold-Kraemer-Stiftung in Frechen statt.

Dies ist nur ein kleiner Vorgeschmack. Mehr zu den Programmpunkten und anderen Highlights und Terminen finden Sie auf der Webseite.

31. August - 30. September 2018

Veranstalter
Kulturreferat des Rhein-Erft-Kreises
Willy-Brandt-Platz 1
50126 Bergheim

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Es wurden leider keine Events gefunden.