Beethovenfest Bonn

Beethovenfest 2018 – »SCHICKSAL«

Für Ludwig van Beethoven war der Begriff des »Schicksal« essentiell. Er war um die dreißig, als sein Schicksal zuschlug: Früh beginnt die Taubheit ihr Zerstörungswerk an ihm, lässt sich nicht mehr verbergen. Im Unterschied zur griechischen Tragödie aber, die den Sterblichen verbot, sich gegen ihr Schicksal aufzulehnen, rebellierte er, Beethoven, sehr wohl dagegen. Dass er dem »Schicksal in den Rachen greifen« wolle, ist der kämpferische Spruch dazu. Das Klopfmotiv seiner Fünften – genannt die »Schicksalssymphonie« – hat denn auch das Beethoven-Bild seit über 200 Jahren geprägt. Bis in die letzten Sonaten hinein variiert er das große Thema seines Lebens: die »Überwindung« des Schicksals.

Und so erklingt das zentrale Werk des diesjährigen Beethovenfestes – Beethovens Fünfte – gleich mehrmals: von großem Orchester, im »Originalklang« und in einer Klavier-Version zu acht Händen. Und es gibt viele Werke, die »letzte Dinge« aussprechen – Spätwerke, Requien, Messen, Trauermärsche, Schicksalslieder, grandiose Geschichten vom Untergang, aber auch Zeugnisse aus modernster Schicksalserfahrung.

Daneben gibt es Programm-Inseln, die das musikalische Umfeld des jungen Beethoven zum Klingen bringen. Oder die Jubilare Rossini, Debussy und Bernd Alois Zimmermann feiern. Es kommen internationale Orchester, prominente Dirigenten und Solisten sowie zahlreiche junge Künstler. Neben einem intensiven Klaviersonaten-Wochenende gibt es Uraufführungen, Originalklänge, Preisträgerkonzerte, zeitgenössischen Tanz und tausend andere Spiegelungen des Mottos »Schicksal«.

Zum Auftakt auf dem Marktplatz Beethovens »Neunte« in der Leonard Bernstein-Version, die in den Taumel der Freude den Taumel der Befreiung von 1989 mischt.

Willkommen beim Beethovenfest 2018!

31. August - 23. September 2018

Veranstalter

Beethovenfest Bonn
Kurt-Schumacher-Straße 3
53113 Bonn

Weitere Informationen