Green Juice Festival 2017

Das Green Juice Festival präsentiert zu seinem 10. Geburtstag erstmals an zwei vollen Tagen regionale Newcomer-Bands und international bekannte Künstler für 7.500 Besucher. Live, preiswert & draußen – für 25€ in Bonn!

Dieses Jahr stehen auf dem Programm: Royal Republic, Madsen, Adam Angst, Itchy und viele weitere sowie eine zweite Bühne mit elektronischer Musik und weitere lokale Newcomer-Bands beim Warm Up in der Woche vor dem Festival!

Das Green Juice Festival hat es sich zum Ziel gesetzt, die junge Musikkultur in der Region aktiv zu fördern – und das tut es mit viel Herzblut und Engagement für die lokale Musikszene!Deshalb stehen hier jedes Jahr aufstrebende lokale Newcomer und bundesweit sowie international bekannte Künstler gemeinsam auf der großen Bühne im Park, der inmitten eines Wohngebiets in Bonn liegt.

Seit 2008 organisiert Forisk Entertainment, ein Team junger Bonner Veranstalter, das Festival in Eigenregie. Gestartet hat das Green Juice Festival als kleines Konzert befreundeter Bands im Park hinter dem Elternhaus mit 200 Besuchern – mittlerweile ist es zu einem festen Anker der regionalen Pop- und Rockkultur geworden, mit 7.500 begeisterten Besuchern. Trotz dieser enormen Entwicklung bleibt das Festival in seiner Nachbarschaft verankert, ist Treffpunkt für Kulturinteressierte aus der Region in familiärer Atmosphäre.

Wie das Festival selbst, entwickelt sich auch sein Programm Jahr für Jahr weiter: Erstmals läuft es über zwei volle Tage und präsentiert auf der Hauptbühne 13 Bands – von vielversprechenden jungen Künstlern aus der Region wie Millennia und Lygo, über Zugpferde des deutschsprachigen Punk-Rocks wie Adam Angst und Itchy bis zu international bekannten Bands wie Royal Republic oder Madsen – bietet das Green Juice Festival zu seinem zehnten Festivaljubiläum sein bisher umfangreichstes Line Up. Freunde elektronischer Klänge können sich zusätzlich über die zweite Bühne freuen, auf der mehrere DJs aus der Region auflegen. Hinzu kommt die eintrittsfreie Warm Up-Woche vor dem eigentlichen Festival, das ganz der Präsentation lokaler Nachwuchsbands gewidmet ist und so den Gründungsgedanken des Festivals nachhaltig weiterträgt: Jungen Menschen einen aktiven Zugang zur Musikkultur zu eröffnen, in dem es Newcomer-Bands eine Plattform gibt, sich zu präsentieren und gleichzeitig bekannte Künstler zu auch für schmale Portmonees erschwinglichen Eintrittspreisen auf die Bühne zu bringen.

Veranstalter

Forisk Entertainment UG
Maria-Montessori-Allee 24
53229 Bonn

Weitere Informationen