© Uwe Voelkner Fotoagentur Fox

Wuppertalsperre

Die Wuppertalsperre ist im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel. Baden und schwimmen ist hier möglich und geduldet.


Badestelle Kräwinkler Brücke
Hier finden Sie eine Liege- und Spielwiese, Wassersportmöglichkeiten (Bootsverleih Tretboote), Verpflegungsmöglichkeit / Imbiss und auch Toiletten. Diese Badestelle liegt in der Wassersport- und Freizeitanlage Kräwinklerbrücke, die von der GABE gGmbH (gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit und Ausbildung im Bergischen Land) bewirtschaftet wird.


Für Sporttaucher ist die Wuppertalsperre ein lohnendes Ziel. Unter Wasser findet man alte Industrieanlagen sowie ein Viadukt mit drei druchtauchbaren Brückenbögen.


Die Wupper-Talsperre ist eine Brauchwassertalsperre und liegt zwischen den Städten Remscheid, Radevormwald und Hückeswagen. Sie dient dem Hochwasserschutz und der Niedrigwasseraufhöhung der Wupper. Der Baubeginn war 1982 und die Eröffnung fand 1987 statt. Vier der insgesamt fünf Vorsperren erfüllen neben wasserwirtschaftlichen auch ökologische Aufgaben. Sie bilden den Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten um die Wupper-Talsperre.



Informationen für Gruppen

Nach vorheriger Terminvereinbarung werden kostenlose Führungen angeboten. Sie werden in der Regel montags bis donnerstags zwischen 9 und 13 Uhr durchgeführt. Oftmals werden auch an Tagen der offenen Tür Führungen angeboten.

Gruppengröße: min. 10, max. 25 - 30 Personen
Dauer: ca. 1 Stunde

Weitere Informationen finden Sie hier.





Idylle an der Wuppertalsperre

Idylle an der Wuppertalsperre

(Fotonachweis(e): Das Bergische / Maren Pussak)

Für Kinder geeignet

Ausstattungsmerkmale:
Kinderwagentauglich | Gastronomie | Picknickmöglichkeit



Vorsperre der Wuppertalsperre

Vorsperre der Wuppertalsperre

(Fotonachweis(e): Das Bergische / Maren Pussak)

Adresse

Rader Str. 44

42477 Radevormwald