©RadRegionRheinland e.V.

Löwenburg

Auf dem Kegel der Löwenburg – im Mittelalter Lewenburg - dem zweithöchsten Berg des Siebengebirges, errichteten die Grafen von Sayn um 1200 eine Burganlage als Gegenstück zu den Befestigungen der Kölner Erzbischöfe auf der Wolkenburg und dem Drachenfels. Seit Mitte des 16. Jahrhunderts war die Burg unbewohnt und in Verfall. Nach umfangreichen Bestandssicherungen in den 80er Jahren sind die Reste der eindrucksvollen und weitläufigen Löwenburg heute wieder zugänglich. Der Gipfel bietet einen prächtigen Ausblick über die Eifel und das Siebengebirge.

Adresse

53604 Bad Honnef